«AUG 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
--010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031------
--------------

«SEP 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
--------010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930--
--------------

«OKT 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
------------01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031----------

«NOV 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
----0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930------
--------------

Stand: 05.12.2017 - 01:00 Uhr

Horizon2020: Europäische Förderung für Wirtschafts-Wissenschaftskooperationen

22.08.2017, 13:30 bis 18:15 Uhr
Hannover, Günther-Wagner-Allee 12 - 16

Im Forschungsrahmenprogramm „Horizon 2020“ hat die Europäische Kommission Strukturen geschaffen, um die Beteiligung von Unternehmen, und hier insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, zu erhöhen und stärker als Konsortialpartner in Verbundprojekten zu etablieren.

Zudem wurden die beiden Programmlinien "KMU-Instrument" und „Fast-Track-to-Innovation“ erfolgreich eingeführt. Diese richten sich nicht nur explizit an Unternehmen, sondern betonen auch stärker die Förderung von Innovationen und deren Weiterentwicklung zu marktfähigen Produkten.

Neben dem europäischen Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020 richtete sich insbesondere das Förderprogramm Eurostars an forschungstreibende KMUs in Europa und unterstützt innovative FuE-Projekte bis zur Prototypenentwicklung. Auch das Netzwerk IraSME, dessen Ziel es ist die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen durch internationale Zusammenarbeit zu erhöhen, unterstützt Antragssteller bei der Durchführung von FuE-Projekten mit ausländischen Partnern.

Im Verlauf der Informationsveranstaltung werden Ihnen die Förderlinien, Antragsmodalitäten und erster Erfahrungen in Horizon 2020 und der kommenden Förderperiode vorgestellt. Sie erhalten Tipps für die Antragstellung und ein Überblick über weitere Beteiligungs- und Fördermöglichkeiten für transnationale Kooperationen werden Ihnen geboten.

Zielgruppe:
Diese Informationsveranstaltung richtet sich an Vertreter/innen kleiner und mittlerer Unternehmen und Wissenschaftler/innen, die sich über europäische Fördermaßnahmen im Beriech Forschung und Entwicklung allgemein informieren möchten und/oder planen, (gemeinsam) einen Antrag zu schreiben, sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Weitere Informationen unter:

https://www.dezernat4.uni-hannover.de/1056.html

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung per E-Mail bis zum 14. August 2017 mit Name, Funktion, Firma/Organisation den nachstehenden Link: Anmeldung

Bitte bachten sie: Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos, die während der Veranstaltung aufgenommen werden sowie der Aufnahme Ihrer Daten (Name, Organisation) in die Teilnehmerliste zu.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Datum: 22.08.2017, 13:30 – 18:15 mit anschließenden Get-Together

Ort: NBank, Günther-Wagner-Allee 12 - 16, Hannover





Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite